eToro Erfahrungen sowie Kosten und Gebühren

eToro Erfahrungen sowie Kosten und Gebühren
5 (100%) 1 vote

Was ist Etoro und die wichtigsten Informationen

Bei E-Toro handelt es sich um eine der berühmtesten Handelsplattformen, die fürs Social Trading geeignet sind, wobei sich dieses Unternehmen zusätzlich noch mit Kryptowährungen beschäftigt, bzw. sich auf sie spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Ihnen die Möglichkeit, mit sogar sechs unterschiedlichen Digitalwährungen zu traden, aber auch die Möglichkeit eines Investment in das Crypto Copyfund. Crypto Copyfound ermöglicht Ihnen, das Risiko zu steuern und deckt somit die wichtigsten Kryptowährungen ab. Aufgrund der Erfahrung, die dieses Unternehmen gesammelt hat, ist es eine der ältesten, aber auch beliebtesten Social Trading Plattformen, die Sie auf dem Markt finden können. Die Trader weisen sehr viele positive Erfahrungen mit dieser Plattform auf, da die Anfänger beispielsweise eine Belohnung und bei Problemen jeder Art immer Hilfe bekommen.

etoro-startseite

E-Toro entstand damals, als die Digitalwährungen noch immer nicht so populär waren und nahm die Basiswerte aus dem Bereich auf. Mittlerweile haben Sie die Möglichkeit, sich für eine der folgenden sechs Kryptowährungen zu entscheiden:

Der CFD Broker ist somit relativ gut aufgestellt und dabei sind auch alle wichtigen Kryptowährungen umfasst. Natürlich gibt es mehr als nur diese sechs Währungen, doch die anderen hat E-Toro nicht aufgenommen, da sie sich aufgrund eigener geringer Liquidität nur bedingt fürs Traden eignen. Dieses Unternehmen ist nicht nur für Anfänger geeignet. Die Plattform bietet auch die Möglichkeit, dass man sich mit dem ganzen Angebot bekannt macht und somit ein Profi in diesem Bereich wird. Das ist auch der Grund, wieso Sie bei E-Toro einen Demo-Account erstellen können, ohne irgendwelche Kosten bezahlen zu müssen. Auf dem Demo-Konto bekommen Sie gleich eine Aufladung in Wert von 100.000 US-Dollar.

etoro-trader-banner

Wer dieses Demokonto benutzen will, der muss dann seine persönlichen Daten wie Name, Telefonnummer oder E-Mail eingeben. Bei der Erstellung eines richtigen Kontos werden Sie dann dazu aufgefordert, weitere persönliche Daten einzugeben, damit Sie das Konto benutzen und aktivieren können. Bei den Neukunden ist dies nämlich anders: Sie können dann nur mit dem Namen arbeiten und problemlos das Demokonto nutzen. Sie bekommen dann fast alle Funktionen zur Verfügung, die sich im Echtgeldkonto befinden. Wenn Sie ein Trader werden, dann haben Sie die Möglichkeit, Trader zu kopieren oder auch Einzelwerte zu erwerben. Dies alles führt dazu, dass Sie als Anfänger genug Möglichkeiten haben, E-Toro zu überprüfen und am Ende zu entscheiden, ob Sie wirklich über diese Plattform investieren wollen, oder nicht.

Kontomodelle bei E-Toro
E-Toro stellt Ihnen mehrere Account-Modelle zur Verfügung, die sich kaum voneinander unterscheiden. Natürlich weisen dabei Demokonten und Real-Account Konten gewisse Unterschiede auf. Der Kunde, der beide Accounts hat, kann zwischen ihnen wechseln und zwar auch dann, wenn eine Echtgeldeinzahlung schon durchgeführt worden ist. Man muss dabei aber vorsichtig sein, sodass man kein Echtgeld im Demo Account investiert, da sich die beiden Konten relativ leicht verwechseln lassen. Die Konten der Investoren und die der Copy-Trader können auch einfach verwechselt werden, und es liegt an Ihnen, eine Entscheidung zu treffen. Diese bezieht sich darauf, ob Sie die Trades anderer Investoren kopieren wollen, oder nicht. Jedoch muss man auch bei den Tradern Acht auf unterschiedliche Stufen geben :

-Cadet
-Champion
-Elite
-Rising Star

Je höher die Stufe bei einem Trader ist, desto mehr Servicedienstleistungen stehen Ihnen zur Verfügung. Jedoch müssen Sie dann so viel Follower wie möglich bekommen und auch ein bestimmtes Eigenkapital einzahlen. Sie müssen aber auch wissen, dass der Aufstieg bei den Tradern ein langer Prozess ist, und meistens dauert er pro Stufe ca. zwei Monate. Doch die Trader zeigen bis jetzt Geduld und schildern positive Erfahrungen über die Leistung von E-Toro. Dies basiert alles auf dem Affiliate Marketing, wo Kunden also bestimmte Produkte für jemanden Verkaufen. Beim Affiliate Marketing ist E-Toro sehr gerne genutzt, da er viele Vorteile aufweist. Wenn Sie bei E-Toro ein „Popular Investor“ werden wollen, dann benötigen Sie eine verifizierte Identität und zusätzlich nur noch einen Follower, der mit Echtgeld arbeitet. Bei dieser Plattform ist es nämlich so, dass sie keinen Unterschied zwischen denjenigen Accounts macht, die mehr Services bei Einzahlung mit Echtgeld anbieten können. Sie weist dann nur einen Unterschied zwischen der Nutzung des virtuellen Guthabens und dem Echtgeldeinsatz. Beim „Popular Investors Programm“ gibt es dann auch Stufen, die relevant für einen Trader sein können.

Besonderheiten von Etoro

E-Toro bietet Ihnen mehrere Varianten an, wie sie gut mit Kryptowährungen traden können. Die ganze Plattform basiert auf Sicherheit, die den Kunden beim Trading ermöglicht wird. Bei dieser Plattform können Sie sich sehr einfach und schnell anmelden, was bei anderen Plattformen nicht gerade der Fall ist. Es gibt bestimmte Gründe, die dafür sprechen, gerade E-Toro zu nutzen. Dies sind die Besonderheiten, die die Plattform aufweist:

1. Kryptowährungs-CopyFunds
Vor mehr als einem Jahr kam ein neues Produkt auf dem Markt, das CopyFunds genannt wurde. Dieses Produkt dient zur Bündlung verschiedener Trader oder auch verschiedener Vermögenswerte zu einem handelbaren Vermögenswert, was durch eine festgelegte Strategie erledigt wird.

2. Social Trading
E-Toro bietet, wie gesagt, mehrere Funktionen an. Copy Trading ist eine der bekanntesten, die diese Plattform zur Verfügung stellt. Durch CopyTrading können Sie als Kunde alle anderen Trader legal kopieren und umgekehrt, also sich von ihnen kopieren lassen. Diejenigen Trader, die konstant Erträge erwirtschaften und bei denen gleichzeitig das Risiko-Score niedrig ist, haben eine sehr große Chance, ein Popular Investor zu werden. Dafür gibt es auch bestimmte Belohnungen, da sie ja die eigenen Kenntnisse an andere Trader weitergeben wollen. Auf dem Markt gibt es mehrere Popular Investors, die Sie als Vorbild nutzen können. Wenn Sie auf dem Markt der Kryptowährungen tätig sein möchten und auf Nummer sicher gehen wollen, dann können Sie einfach die folgenden Investoren kopieren:

– @AlexPlesk: Bei diesem Popular Investor werden die Kryptowährungen in einem Rahmen eines ausbalancierten Portfolios gehalten.
– @JayNemesis: Diese Trader ist der bekannteste Trader bei E-Toro. Gerade weil er so erfolgreich ist, wird er tagtäglich von neuen, aber auch von alten Tradern kopiert.
– @Wesl3y: Dieser Trader konzentriert seine Kryptowährungen auf Aktien, wobei sein Portfolio um die Kryptowährungen diversifiziert ist.

Vorteile im Vergleich mit herkömmlichen Börsen

Es gibt mehrere Vorteile, die diese Plattform gegenüber anderen Plattformen aufweist. Erstens sind sie für jeden zugänglich. Bei den üblichen Plattformen muss erst ein komplizierter Verifizierungsprozess durchführt werden, um überhaupt teilnehmen zu können. Danach benötigen Sie bestimmte Software-Installationen und eine gute Wissensvorlage im Bereich der Blockchain-Technologie. Bei E-Toro wird dies sehr viel einfacher durchgeführt. Sie melden sich einfach über eine einzige Plattform an und können gleich mit dem Traden beginnen.

Weiterhin besteht die Gefahr, dass Sie als Trader bei den Plattformen betrogen werden können, da der Markt der Kryptowährungen noch immer relativ neu ist. Bei E-Toro ist dieses Risiko vollkommen ausgelassen, da sein rechtlicher Status geregelt ist und Sie somit legal und sicher traden können. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass bei E-Toro mit CFDs getradet wird, sodass Sie keinen Vermögenswert kaufen müssen. Das ist auch der Grund, wieso Transaktionen so schnell erledigt werden können. Und nicht nur das: Egal wann und wo Sie sich befinden, können Sie der Plattform beitreten und traden. Sie müssen aber wissen, dass die Preise der Kryptowährungen stark variieren und das sich deshalb diese Kryptowährungen nicht für jeden Investor handeln.

Die Auszahlung bei Etoro

Bis jetzt wird diese Plattform von sogar mehr als 4 Millionen Tradern weltweit benutzt. Das zeigt eindeutig, dass es sich um eine geprüfte, sichere und seriöse Plattform handelt, die durch die CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) lizenziert worden ist. Weiterhin zeigt dieser Broker alle Risiken der Handelsinstrumente an, sodass der zukünftige Trader gleich weiß, was ihn erwartet. In diesem Absatz können Sie dann genau sehen, wie Kosten bei E-Toro funktionieren und wie sie entstehen, wenn Sie beispielsweise Geld vom Händlerkonto nehmen wollen.
Es gibt bestimmte Bedingungen, die erfüllt werden müssen, um eine Auszahlung erfolgreich durchführen zu können. Dazu zählen:

  • Sie müssen mindestens 20,00 Dollar abheben wollen,
  • Die Gebühren bei E-Toro variieren zwischen 5,00 bis 25,00 Dollar
  • Die Abhebungen ist erst nach dem Nachweis der eigenen Identität möglich.
  • Die Abhebungen ist per Skrill, Banküberweisung, PayPal Kreditkarte usw. möglich

Es gibt eine wesentliche Bedingung, die erfüllt werden muss und ohne die Sie das Geld keineswegs abheben können. In erster Linie muss ein Legitimierungsprozess abgeschlossen werden. Dieser Prozess ist deshalb erforderlich, weil dieser Broker gegen Geldwäsche kämpft und die internationalen Richtlinien befolgt. Diese Prozedur ist im Interesse der Trader, da sie somit eine 100 % Sicherheit bekommen. Bei dem Legitimierungsprozess sind Kopien bestimmter Dokumente notwendig, die dann per Mail an den Broker gesendet werden. Dazu gehören:

– (Personalausweis/Reisepass
– Unterlagen der Versorger (Wasser-Strom- oder Gasversorger).

Dafür haben Sie auch eine besondere Rubrik bei E-Toro, auf der Sie dann nachlesen, was Sie über dieses Thema wissen wollen. Nachdem bestimmte Schritte durchgeführt werden, kann man auf die Auszahlung rechnen. Dies ist kein allzu langer Prozess und dient also zur Sicherheit des Traders. Deshalb ist diese Plattform auch so populär und beliebt unter den Kunden.

Die eToro Zahlungsmethoden

Es gibt auch weitere Möglichkeiten, wie Gebühren entstehen können. Sie können in gewissem Maße auch durch die Einzahlungen aufs Händlerkonto entstehen, weshalb sie beim Dienstleister überpürft werden sollten. Die Kosten für die Auszahlung werden Ihnen dann transparent und deutlich präsentiert. Wenn Sie zum ersten Mal Geld abheben wollen, dann informiert Sie E-Toro Schritt für Schritt darüber, welche Bedingungen erfüllt werden müssen. Das erste, was Sie erfahren, ist natürlich die Mindestsumme von 20,000 US-Dollar, die Sie abheben können. Die kleinste Gebühr beträgt dann 5,00 US-Dollar und wird bis zur Summe von ca. 200,00 Dollar erhoben. Wenn es sich um eine Summe über 20,000 und bis 500,00 US-Dollar handelt, dann ist eine Gebühr 10,00 Dollar hoch. Wenn dann noch höhere Geldbeträge im Spiel sind, dann können 25,00 US-Dollar entnommen werden. Es gibt aber auch bestimmte Fristen, die Sie als Händler kennen sollten.

Wenn Sie einen Antrag machen, braucht die etoro Plattform ca. 5 Tage, um ihn durchzulesen und zu überprüfen. Nebenbei hängt die Dauer der Gutschrift von den Zahungsmitteln ab, die verwendet worden sind. Wenn Sie innerhalb einer Zeitspanne von drei Tagen mehr Auszahlungs-Anträge einreichen, dann werden alle als nur eine Transaktion angesehen. Somit müssen Sie kein zusätzliches Geld bezahlen. Nachdem der Antrag angenommen ist, können Sie selber entscheiden, welche Zahlungsmethode Sie am liebsten benutzen wollen. Sie können neben der üblichen Banküberweisung auch andere Methoden verwenden, wie zum Beispiel:

-Kreditkarte
-PayPal,
-Webmoney
-Skrill,
-Neteller

Auf Western Union wird hierbei verzichtet. Der Zeitraum für die Auszahlung kann natürlich variieren. Wenn man aber die Erfahrungen der zufriedenen Kunden liest, dann sieht man deutlich, dass die Banken am meisten Zeit brauchen, um Geld zu überweisen. Deshalb sollten diejenigen Trader, die das Geld unbedingt brauchen, lieber eine andere Zahlungsmethode benutzen.

Im Vergleich mit anderen Plattformen, die sich mit dem Traden auseinandersetzen, zeigt E-Toro die meisten Vorteile. Das liegt daran, dass dieses Unternehmen sowohl für Einsteiger, als auch für Profis geeignet ist und dass es mehrere Möglichkeiten gibt, sich in diesem Bereich zu erproben. Anders als bei anderen Anbietern, können Sie hier erst ein Demo-Konto erstellen und bestimmte Sachen erlernen, bevor Sie mit dem traden beginnen. Das Traden ist sehr komplex und Sie müssen immer auf ein bestimmtes Risiko rechnen, wenn Sie mit Kryptowährungen arbeiten. Diese variieren ständig und erfahrene Trader wissen, wann es Zeit ist, einen Antrag zu stellen und Geld aufzuheben. Als Anfänger ist es empfohlen, keine großen Geldsummen einzuzahlen, denn nur so können Sie größere Verluste ausweichen. Nehmen Sie sich deshalb genug Zeit und erlernen Sie die Grundfähigkeiten, die Sie in diesem Bereich brauchen. Erst wenn Sie vollkommen bereit sind, können Sie einen normalen Account erstellen und mit dem Traden beginnen.